Willkommen beim Leichtathletik Club Mengerskirchen

RUN LIKE YOU'VE NEVER RUN BEFORE.

RM Block: Linus Kaiser steigt aufs Podest

Bei den Regional-Blockmeisterschaften (Region Rhein-Main) gelang Linus Kaiser der Sprung aufs Podest. In der M13 holte er nach fünf Disziplinen 2.235 Punkte und lag damit nur 23 Punkte hinter dem Zweitplatzierten.

Der Einstieg in den Wettkampf war über 60 Meter Hürden mit 10,68 Sekunden (pB) bereits vielversprechend. Im Speerwurf sorgten 23,32 Meter nicht zur absoluten Zufriedenheit, aber spätestens mit dem Hochsprung (1,49 Meter) und dem 75 Meter Sprint in 10,89 Sekunden beeindruckte Linus mit zwei weiteren Bestleistungen. Nach einem langen Wettkampftag waren 4,63 Meter im Weitsprung als Abschlussdisziplin ein solides Ergebnis. - Ergebnisse

Bilder: M. Schermuly

LCM Jubiläumsempfang bietet Podium für würdige Ehrungen

Ein volles Schloss mit Freunden der Leichtathletik, starken LCM Sportlern und Funktionären, sowie hochkarätigen Ehrengästen - dies bot der LCM Jubiläumsabend am vorletzten Maiwochenende. Es war die nachgeholte Feierstunde für „50 Jahre LC Mengerskirchen“, die bekanntermaßen durch die Pandemie im letzten Jahr nicht stattfinden konnte, aber auch ein Ersatz für den sonst im Januar stattfindenden Neujahrsempfang. Somit standen zahlreiche Ehrungen im Vordergrund, die nicht zuletzt durch die musikalische Begleitung von Leonard Gürtel – dreifacher Gewinner des 1. Preises beim Förderwettbewerb „Jugend musiziert“ – sehr unterhaltsam und kurzweilig verliefen.

Der 1. Vorsitzende des LCM – Dieter Meuser – freute sich, dass so viele der Einladung gefolgt waren und konnte mitunter zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Darunter Hausherr und Bürgermeister des Marktflecken Mengerskirchen, Thomas Scholz, Manfred Gotthardt als Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Altbürgermeister Robert Becker, Landrat Michael Köberle, Thomas Weikert als Präsident des DOSB und 1. Vorsitzender des Sportkreises Limburg-Weilburg, Martin Rumpf als 1. Vorsitzenden des Leichtathletikkreis Limburg-Weilburg, Präsident des Hessischen Leichtathletik-Verbandes, Klaus Schuder, sowie Jutta Mais als Vertreterin des Sportamts Limburg-Weilburg.

Ehrungen des Hessischen Leichtathletik Verbandes durch den Präsident Klaus Schuder

Silberne Ehrennadel des DLV

  • Marianne Schermuly

Silberne Ehrennadel des HLV

  • Hans-Lothar Beck
    Isolde Hartung

Bronzene Ehrennadel des HLV

  • Peter Meuser-Fürstenau
    Tobias Lührmann
    Lisa Schermuly
    Johannes Schermuly
    Norbert Rautenberg
    Daniel Kremer

Ehrungen des Landessportbundes Hessen durch Thomas Weikert und Martin Rumpf

Silberne Ehrennadel

  •             Reinhold Strieder
  •             Marianne Schermuly

Bronzene Ehrennadel

  •             Peter Meuser Fürstenau

Verdienstnadel

  •             Jens Ringsdorf
  •             Daniel Kremer

 

LCM Gründungsmitglieder und langjährige Vereintreue

In einer sehr unterhaltsamen Runde stellte Stefan Orth die Gründungsmitglieder vor und entlockte mit ein paar Fragen so manch lustige Anekdote, u.a. von Richard Wagner und Manfred Fauser heraus.

Lothar Beck hatte die Ehre treue Vereinsmitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft auszuzeichnen und gab dabei interessante Einblicke in die LCM Geschichte.

50 Jahre Mitgliedschaft im LCM:
Lothar Bär, Anneliese und Hans Grünweller, Werner Heinrich, Juliana Loch, Maria Meuser, Klaus Schermuly, Maria Schermuly, Paul Schermuly, Anneliese Schuld, Klaus Schäfer, Reinhold Strieder, Hannelore Meuser.

40 Jahre Mitgliedschaft im LCM:
Andreas Heep, Sascha Helsper, Udo Helsper, Sybille Scherer, Frank Zipp

25 Jahre Mitgliedschaft im LCM:
Tatjana Dick, Fabian Helmlinger, Svenja Helmlinger, Gerhard Möbs, Andre Ripl, Hubert Ripl, Petra Ripl, Lara Trybel

Reinhold Strieder übernahm die Ehrung der erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler aus den letzten zwei Jahren, darunter auch Carolin Schermuly, Sören Plag und Leon Brinkmann, die durch BM Thomas Scholz zusätzlich mit der Sportförderung des Marktflecken Mengerskirchen ausgezeichnet wurden.

Der Höhepunkt war der wohl wichtigsten Persönlichkeit im LCM vorbehalten. Marianne Schermuly wurde für Ihre Verdienste im Verein mit dem Wappenteller der Gemeinde Mengerskirchen durch Thomas Scholz geehrt, ehe der Landrat Michael Köberle noch einen drauf‘ packte und sie mir dem Landesehrenbrief auszeichnete. Marianne Schermuly ist seit 1986 Übungsleiterin und der Motor im Verein. Sie genießt hohes Ansehen und Respekt bei den Kindern und Jugendlichen. Sie ist im Vorstand als Sportwart aktiv, war zuvor viele Jahre Aktivensprecher und seit 2001 ist sie auch als ausgebildete Kampfrichterin im Einsatz.

Neben ihr wurde auch Vorstandsmitglied Lothar Beck mit dem Landesehrenbrief ausgezeichnet. Auch er ist eine tragende Säule im Verein und war bereits 1996 im Festausschuss für 25 Jahre LCM in federführender Rolle aktiv. Auch die Feierlichkeiten zum 40. und 50. Jubiläum hat er maßgeblich organisiert.

In den Schlussworten wurde Sascha Helsper lobend für sein beispielloses Engagement hervorgehoben. Bei der Neustrukturierung im Verein nach dem Tod von Bernd Meuser war er es, der die nötigen Impulse und Ideen einbrachte, diese stetig weiterentwickelte und schließlich auch zur Umsetzung brachte.

Die Veranstaltung endete in einem gemütlichen Beisammensein mit voller Vorfreude auf den geplanten Festabend am 1. Oktober 2022, beim dem nun endlich die Feierlichkeit im Vordergrund stehen soll.

Bilder - Musikbeitrag Teil 1 - Musikbeitrag Teil 2 - Pressemappe - Präsentation

Kila Cup 2022 – Platz 6 für die LCM’ler der U8

Beim 1. Kila-Cup 2022 in Kirberg hatten die jungen Nachwuchsathleten mächtig viel Spaß und belegen am Ende Rang sechs. Dabei waren: Nora Meuser, Tamara Deichmann, Lucie Marie Thau, Letica Fidalgo Robles, Leni Otto, Elli Diefenbach, Hannah Gericke, Felix Becher, Anton Blum, Sophie Freund und Liliana Bastian. Betreut wurde die Gruppe von Marianne Schermuly und Ayleen Neumann. Mit Theresa Legner und Rainer Thau unterstützten zwei erfahrene LCM'ler als Kampfrichter die Veranstaltung. - Ergebnisse

Saisoneinstieg für Lea Pötz

Bei den Regionalmeisterschaften der Region Köln startete Lea Pötz über 1500m.

Man hatte sich in Siegburg ein gutes Feld erhofft, in dem man einfach mitlaufen konnte. Leider war das Rennen verhältnismäßig schwach besetzt. So nahm Lea gleich von Beginn an das Heft in die Hand und setzte sich an die Spitze des Feldes. Nach einer schnellen Anfangsrunde pendelte sich das Tempo auf 84er Runden ein. Auf den letzten 200m setzte Lea noch einmal zum Schlussspurt an und erreichte das Ziel als Siegerin in 5:14,60min. „Der Lauf hat sich gut angefühlt und Spaß gemacht“, resümierte die Athletin.

Frohen Mutes traten Trainer und Athletin die Heimreise an. Beide sind mit dem Ergebnis zufrieden und haben ein gutes Gefühl, dass in den kommenden Rennen noch mehr drin ist.

Ergebnisse

Stadtlauf Bad Ems – Schönberger meldet sich zurück

Beim Stadtlauf in Bad Ems gab Martin Schönberger ein Comeback in der Wettkampfszene. Bereits seit einigen Wochen wieder beim gemeinsamen Training der LCM’ler dabei, überraschte der ehemalige Marathonspezialist mit 36:24 auf Rang vier im Gesamteinlauf (2. M40). Im Jedermann-Lauf über 5 Kilometer verpasste Heinrich Metzker mit 20:08 Minuten knapp die 20-Minuten Marke, war aber mit Platz zwei in der M45 mehr als zufrieden. Thomas Steinebach hatte am Ende etwas Mühe bei der „Hitze“ das Tempo hoch zu halten – die letzten 700 Meter waren in der prallen Sonne – und konnte sein selbst gestecktes Ziel unter 22 Minuten nicht ganz erreichen. In 22:08 freute er sich aber dennoch über Rang zwei in der M60. – Ergebnisse

Abendsportfest in Wiesbaden

Leon Brinkmann startete am Mittwochabend über 3.000 m in Wiesbaden beim gemeinsamen Abendsportfest des TV Waldstraße und Wiesbadener LV. Nach dem sehr guten Resultat vor einer Woche über 1.500m in Pfungstadt peilte Leon Brinkmann nun über 3.000m eine weitere persönliche Bestzeit an.

Leon wurde im schnellen A-Lauf mit der Männer-Hauptklasse eingeteilt und hier zog sich das Feld direkt beim Start schon mächtig auseinander. Die Siegerzeit von Christoph Schrick (ASC Darmstadt) betrug 8:15,62 min, damit verpasste er um 1 Sekunden die Quali für die U20 WM in Cali (Kolumbien). Leon ergriff die Initiative und führte die Verfolgergruppe an, überzog dadurch aber etwas, was sich auf der 2. Streckenhälfte rächen sollte. Zermürbt vom hohen Anfangstempo und der Führungsarbeit erreichte er nach 9:47,25 min, doch deutlich unter seinen Möglichkeiten, das Ziel. Die Begeisterung bei Athlet und Trainer hielt sich stark in Grenzen, aber der Blick ist nach vorne gerichtet, die Saison hat ja gerade erst angefangen.

3.000 m / 9:47,25 min / Platz 5 im A-Lauf / Platz 2 U18

Ergebnisse online

Sören Plag berichtet vom Prag Marathon

Am Wochenende war ich in Prag und bin beim Prag Marathon gestartet. Für Touristen und Besucher war das Wetter vom allerfeinsten, für Läufer natürlich eindeutig zu warm. Bei strahlend blauem Himmel und noch angenehmen Temperaturen wurde der Start inmitten der Prager Altstadt auf dem Altstädter Ring ausgetragen, umgeben von unzähligen historischen Wahrzeichen wie Teynkirche, Altstädter Rathaus und Pulverturm.

Die Strecke führte an weiteren Sehenswürdigkeiten durch die Stadt, überwiegend entlang der Moldau mit zahlreichen Brückenüberquerungen, so auch über die berühmte Karlsbrücke. Während man zu Beginn zumindest phasenweise den Schatten nutzen konnte, war spätestens ab km 20 jeder Läufer der vollen Sonne ausgesetzt und schnell kletterten die Temperaturen auf weit über 20 °C. Da dies absehbar war und ich von Beginn an nicht auf Bestzeit gesetzt habe, zahlte sich hier das etwas moderatere Anfangstempo voll aus und ich konnte relativ gleichmäßig durchlaufen. Nichtsdestotrotz wurden die letzten km noch mal hart, nicht zuletzt wegen des in Richtung Altstadt wieder deutlich zunehmenden Anteils an Kopfsteinpflaster. Hier wartete das Ziel ebenfalls im, von zahlreichen Menschen gesäumten, Altstädter Ring, in das ich - ohne auf der zweiten Hälfte einmal überholt zu werden - mit einer Endzeit von 2:44:48 einlaufen konnte. - Ergebnisse

Starker LCM Nachwuchs beim Schülermehrkampftag in Niederselters

Bei den Kreisschülermehrkampfmeisterschaften – mustergültig ausgerichtet von der LSG Goldener Grund Selters/Ts. – in Niederselters war der LCM unter der Regie von Cheftrainerin Marianne Schermuly mit acht Nachwuchsathleten am Start.

Besonders erwähnenswert ist Adrian Metzker, der in allen fünf Disziplinen neue pers. Bestleistungen aufstellte und am Ende mit Rang zwei in der M12 belohnt wurde. Den Klassensieg in der M13 sicherte sich Linus Kaiser mit sehr guten Einzelergebnissen. Leonie Reichert – im Winter konnte sie kaum trainieren – zeigte mit ausbaufähigen Leistungen einen soliden Wettkampf und wurde zweite in der W15. Im Dreikampf der M11 überraschte Paul Hormel im Ballwurf mit beachtlichen 44 Metern. - Ergebnisse

Einzelergebnisse der LCM Athleten:

Leonie Reichert (W15)

Blockwettkampf Sprint/Sprung: 2138 Pkt. (2. W15)
100 Meter: 15,12 Sekunden
80 Meter Hürden: 15,28 Sekunden
Weitsprung: 4,22 Meter
Hochsprung: 1,40 Meter
Sperr: 22,18

Linus Kaiser (M13)

Blockwettkampf Sprint/Sprung: 2168 Pkt. (1. M13)
75 Meter: 11,04 Sekunden
60 Meter Hürden: 11,08 Sekunden
Weitsprung: 4,40 Meter
Hochsprung: 1,44 Meter
Sperr: 26,84 Meter

Adrian Metzker (M12)

Blockwettkampf Lauf: 1727 Pkt. (2. M12)
75 Meter: 11,62 Sekunden
60 Meter Hürden: 12,40 Sekunden
Weitsprung: 3,92 Meter
Ballwurf: 31 Meter
800 Meter: 2:47,04

Ida Well (W13)

Blockwettkampf Sprint/Sprung: 1994 Pkt. (2. W13)
75 Meter: 10,88 Sekunden
60 Meter Hürden: 12,25 Sekunden
Weitsprung: 4,11 Meter
Hochsprung: 1,28 Meter
Sperr: 14,31 Meter

Paul Hormel (M11)

Dreikampf: 900 Pkt. (2. M11)
50 Meter: 9,00 Sekunden
Weitsprung: 3,25 Meter
Schlagball: 44 Meter

Paul Tamm (M11)

Dreikampf: 817 Pkt. (3. M11)
50 Meter: 8,62 Sekunden
Weitsprung: 3,30 Meter
Schlagball: 27,50

Leonard Knapp (M11)

Dreikampf: 743 Pkt. (6. M11)
50 Meter: 9,5 Sekunden
Weitsprung: 3,20 Meter
Schlagball: 29,50 Meter

Dreikampf Mannschaft

  1. LCM (Hormel, Tamm, Knapp)

Elias Cucu (M10)

Dreikampf: 747 Pkt. (5. M10)
50 Meter: 9,25 Sekunden
Weitsprung: 3,27 Meter
Schlagball: 26,50 Meter

 

1. Abendsportfest in Pfungstadt

Leon Brinkmann zeigte bei 1. Abendsportfest des TSV Pfungstadt, dass mit ihm in dieser Saison wieder zu rechnen ist.

Der Schützling von Norbert Rautenberg startete über 1.500 m und lieferte ein couragiertes und taktisch gutes Rennen ab. Im gut besetzten B-Lauf über 1.500 m setzte sich er sofort in der Spitzengruppe fest. Die Dreiergruppe spulte konstante 71er-Runden ab, 300 m vor dem Ziel zog Leon an und im Endspurt gab es kein Halten mehr. Er gewann den B-Lauf knapp, aber dennoch souverän. Im Ziel blieb die Uhr bei 4:22,91 min stehen, damit hat er seine persönliche Bestzeit aus dem Jahr 2021 um 12 Sekunden unterboten – ein rundum perfekter Abend.

Ergebnisse

LCM Jubiläumsabend

Der Leichtathletik Club Mengerskirchen (LCM) lädt alle Mitglieder und Freunde der Leichtathletik zu einem Jubiläumsempfang am 21. Mai 2022 ins Schloss Mengerskirchen recht herzlich ein.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr unter den dann gültigen

Hygienebestimmungen. Über diese informieren wir rechtzeitig auf dieser

Internetseite.

Wir freuen uns auf euer Kommen.

Bestleistungen für Lenja und Linus Kaiser

Bei der 74. Auflage der Oranienkampfspiele in Diez waren zwei Athleten des LC Mengerskirchen mit ihrer Trainerin Marianne Schermuly sehr erfolgreich. Auch wenn die Temperaturen für Ende April etwas frisch waren, insbesondere für den Weitsprung, überzeugten Lenja und Linus Kaiser mit Bestleistungen. Sechs gültige Versuche, alle jenseits der 3,60 Meter und der weiteste mit 3,81 Meter (pB) brachten Lenja den Sieg in der W11. Beim Schlagball (80g) reichten 15 Meter für Platz zwei. Linus Kaiser konnte im Weitsprung ebenfalls eine beeindruckende Serie zeigen, war in allen Versuchen über seiner bisherigen Bestleistung und war am Ende mit neuem Hausrekord von 4,69 Meter überlegener Sieger in der M13. Ebenso dominant gewann er mit neuer Bestleistung auch mit 43 Metern den Ballwurf (200g). – Ergebnisse

Bilder: Schermuly

So erreichen Sie uns

Postadresse
Leichtathletik Club Mengerskirchen e.V.
Hohe Straße 19
35794 Mengerskirchen

E-Mail Adresse
info@lc-mengerskirchen.de

 

Newsletter abonnieren

Hier können Sie ihre E-Mail Adresse eintragen, um den LCM Newsletter zu empfangen.

Search