Willkommen beim Leichtathletik Club Mengerskirchen

RUN LIKE YOU'VE NEVER RUN BEFORE.

Im Rahmen einer Pressekonferenz hat der Festausschuss des LCM das offizielle Festbuch für sein Jubiläum „50 Jahre LCM“ vorgestellt. Auf 171 Seiten präsentiert der LC eindrucksvoll seine bisher 50-jährige Vereinsgeschichte in schriftlicher und bildlicher Form. Gründer erzählen von der Anfangszeit, besondere Persönlichkeiten im LCM werden vorgestellt, Geschichten und Anekdoten aus dem Vereinsleben beschrieben, geschmückt mit besonderen Kostbarkeiten. Darüber hinaus findet der Leser Informationen über typische LC Trainingsorte- und Gruppen und zeigt Auszüge von Trainingstagebüchern namhafter LCM Athleten. Als Beilage erscheint zudem eine Neuauflage der „Ewigen LCM Bestenliste“.

Das Festbuch wird zusammen mit der Bestenlisten zu einem Preis von 15,- Euro verkauft. Erhältlich ist es u.a im Sportzentrum zu den üblichen Trainingszeiten, sowie über die Vorstandsmitglieder. In Kürze startet auch der Verkauf im Rewe-Markt in Mengerskirchen. Weitere Geschäfte folgen.




Beim midsummerRUN in Wiesbaden konnte seit langer Zeit wieder ein größerer Stadtlauf ausgerichtet werden. Diese Chance nutzte u.a Sören Plag, um sich auf der Halbmarathon-Distanz der Konkurrenz zu stellen. In 1:19:04 Stunden kam Plag überraschend auf Rang drei im Gesamteinlauf (2. M35) der über 240 Läuferinnen und Läufer ins Ziel. „Es war ein echtes Hitzrennen und somit konnte man keine Höchstleistungen erwarten. Nachdem sich am Start zwei Läufer mit hohem Tempo schnell absetzten, musste ich mein eigenes Rennen laufen.“

Drei Runden durch Wiesbaden, die alles andere als flach waren, sorgten zudem für hohe Kraftanstrengungen. „Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung, die zeigt, was alles möglich ist, wenn man sich nur traut und sich nicht von der kollektiven Angst anstecken lässt.“ - Ergebnisse

Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Frankfurt erzielte Alina Schmidt im Dreisprung mit 10,67 Meter Saisonbestleistung und war zudem mit Rang acht sehr zufrieden. Leider war der Zeitplan für die Springer eng getaktet und so musste Schmidt nach dem letzten Dreisprung direkt weiter zum Hochsprung. Trainerin Marianne Schermuly hatte in weiser Voraussicht den Anlauf bereits ausgemessen und das Kampfgericht gewährte der Athletin darüber hinaus ein Einspringen. Mit 1,54 Meter und Rang fünf war Alina Schmidt nicht ganz zufrieden. Berücksichtigt man jedoch die Umstände, war es dennoch eine respektable Leistung. „Eigentlich hätten wir uns auf einen Wettkampf konzentrieren müssen, aber z.Z. sind wir für jeden ausgerichteten Wettkampf dankbar“, bilanzierte die Trainerin Marianne Schermuly. - Ergebnisse

Bei den Süddeutschen Meisterschaften der aktiven und Jugend U18 in Walldorf gab Leon Brinkman sein Debut. In einem stark besetzten Rennen über 3.000 Meter konnte er seinen bisherigen Hausrekord (9:49,80 Minuten) welcher ihn für diese Meisterschaften qualifizierte abermals steigern. In beachtlichen 9:41,80 Minuten kam Brinkmann auf Rang neun.

Nachdem sich vom Start weg drei Athleten in einem flotten Anfangstempo (2:56 Minunten nach 1.000 Metern) vom Hauptfeld absetzten, hielt sich Leon achtsam in der Verfolgergruppe. Nach der Durchgangszeit von 3:12 verschärfte sich das Tempo und Leon musste hart kämpfen um den Kontakt zu halten. Mit guter Moral konnte er das Tempo halten und darüber hinaus auf den letzten 200 Metern nochmal seine Kräfte für einen starken Schlussspurt mobilisieren. - Ergebnisse
 
 
Beim Biermarathon in Hachenburg triumphierte Carolin Schermuly als Gesamtsiegerin bei den Frauen in 1:33:52 Stunden. Clubkamerad Thomas Steinebach war über die 11-Kilometer Distanz am Start (Viertelmarathon) und wurde in 1:04:18 Stunden zweiter in der M60. - Ergebnisse
 

 

Mit Ida Well und Linus Kaiser war der LC Mengerskirchen bei den Gießener Blockkämpfen gut vertreten. Ida begann im Weitsprung mit 3,40 Meter, tat sich jedoch dabei etwas schwer, weil sie dieses Mal vom Brett abspringen musste. Danach kam sie jedoch immer besser in den Wettkampf hinein und lies drei pers. Bestleistungen folgen: 60 Meter Hürden: 12,10 Sekunden, 75 Meter: 11,07 Sekunden und Ballwurf: 21,50 Meter. Der abschließende 800 Meter Lauf fiel ihr am Ende dann sehr schwer. Dennoch konnten sich ihre 2:55,00 Minuten durchaus sehen lassen. Im Gesamtresultat war sie mit 1.900 Punkten und Rang zwei in der W12 durchaus zufrieden.

Linus Kaiser stieg mit dem Hochsprung in den Wettkampf ein und war hier mit einer soliden Höhe von 1,30 Meter erstmal zufrieden. Die 60 Meter Hürden stellten für Linus eine Premiere dar. Im Dreierrhythmus kam er nach 11,52 Sekunden ins Ziel. Auch der anschließende Speerwurf war für Linus Neuland. 22,19 Meter zeigten einen gelungenen Einstand mit ausreichend Potential für deutlich mehr. 75 Meter in 11,57 Sekunden und 4,13 Meter im Weitsprung brachten ihm am Ende den Sieg in der M12 mit 1.934 Punkten. - Ergebnisse

Foto: M. Schermuly

Foto: M. Schermuly

Foto: M. Schermuly

Foto: M. Schermuly

Beim Abendsportfest in Trebur war erneut Alina Schmidt am Start. Im Weitsprung wurde sie mit 4,70 Meter 6. in Frauen-Hauptklasse. Über 100 Meter reichten 14,83 Sekunden für Rang sieben. – Ergebnisse

Bei den 73. Oranienkampfspielen in Diez konnten die Athleten des LC Mengerskirchen einmal mehr ihre aktuelle Leistungsstärke unter Beweis stellen. Im Mittelpunkt stand der Lauf über 800 Meter. Tim Späth steigerte sich auf beachtliche 2:23,28 Minuten (3. M15) und belohnte sich damit für sein engagiertes Training in den letzten Wochen. Persönliche Bestzeit erzielte auch Linus Kaiser, der mit 2:31,18 Minuten als zweiter in der M12 überraschte. Und auch Lenja Kaiser konnte auf stolz auf ihre neue Hausmarke sein. 3:02,23 Minuten – dich dran an der Drei-Minuten Marke – bedeuteten am Ende Rang drei in der W10. Ida Well – krankheitsbedingt im Trainingsrückstand – konnte nicht ganz ihre Leistungsstärke abrufen, blieb aber dennoch mit 2:55,20 Minuten deutlich unter der angestrebten Drei-Minuten Marke (5. W12). Im Dreisprung zeigte sich Alina Schmidt mit 10,55 Meter sichtlich zufrieden (2. Frauen-Hauptklasse), während sie im Hochsprung ein wenig mit sich haderte und am Ende dennoch mit 1,53 Meter Rang zwei erreichte. - Ergebnisse

Die Wettervorhersage für das Wiesbadener Abendsportfest am vergangenen Mittwoch war nicht die Beste, dennoch traten die Athleten und das prominent besetzte Betreuerteam, bestehend aus Norbert Rautenberg und Diter Meuser, die Reise in den Helmut-Schön-Sportpark an. Pünktlich zum Veranstaltungsbeginn änderte sich die Wetterlage und die Athleten konnten bei guten Bedingungen starten.

Bastian Trost lieferte eine solide Leistung ab und belegte im B-Lauf über 800 m mit 1:58,85 min den 2. Platz.

Die beiden Youngster Jamie Reichert und Leon Brinkmann starteten gemeinsam im B-Lauf über 3.000 m. Bei seiner Prmiere über die 3.000 m zeigte Jamie ein beherztes Rennen und konnte die in ihn gesetzten Erwartungen mehr als erfüllen. Mit 11:08,86 min unterbot er die Meldezeit deutlich.

Für Leon lief es ebenfalls sehr gut. Er verbesserte seine persönliche Bestzeit um fast eine halbe Minute und erfüllte mit seiner Zeit von 9:49,80 min nebenbei auch noch die Quali für die süddeutschen Meisterschaften Anfang August in Walldorf.

O-Ton Norbert zu den gezeigten Leistungen: "Der mitgereiste Betreuer und der Präsident des LCM zeigten sich sehr erfreut über den Leistungswillen unserer Athleten."

 

Ergebnisse

Der LCM hat erfolgreich beim Förderwettbewerb "Lebensretter" der Volksbank Mittelhessen teilgenommen und einen der begehrten Defibrillatoren gewonnen.

Jedes Jahr sterben in Deutschland ca. 150.000 Menschen am plötzlichen Herztod. Damit ist dies Todesursache Nummer eins. Meist kommt es unerwartet und trifft auch oft jüngere Menschen.
Rasches Handeln und ein Defibrillator an Treffpunkten mit hoher Besucherfrequenz können Leben retten.
Die Volksbank Mittelhessen hat sich des Themas angenommen und 70 lebensrettende Defibrillatoren im Wert von 100.000 Euro verlost!

Bei der Verlosung ging es sehr spannend zu, die Loskugel des LCM wurde als vorletzte gezogen. Der begehrte und lebensrettende "Defi" tritt nun seine Reise in den Westerwald an und wird im Sportzentrum Mengerskirchen seinen Platz finden. Verbunden mit der Gewissheit ihn zu haben, aber in der Hoffnung ihn nie zu gebrauchen.

Beim Rolf-Watter-Sportfest in Regensburg konnte Alina Schmidt nach langer Verletzungspause wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen. Im Hochsprung stieg sie mit 1,52 Meter ein, schaffte die Höhe scheinbar mühelos, ehe sie die 1,57 Meter erst im dritten Versuch bewältigte. Die nachfolgende Höhe von 1,60 Meter war an diesem Tag noch ein paar Zentimeter zu hoch. So blieb es bei 1,57 Meter und Rang drei in der Frauen-Hauptklasse. „Insgesamt war ich mit dem Einstand sehr zufrieden“, resümierte Schmidt nach dem Wiedereinstieg, beim dem sie von ihrem ehemaligen Clubkamerad Lukas Pinieck betreut wurde. – Ergebnisse

Beim 3. Abendsportfest des TV Haiger gewann Ida Well (W12) den Speerwurf mit einer Weite von 14,59 Meter und erzielte damit eine neue Bestleistung. Auch im Hochsprung konnte sich die zwölfjährige steigern und wurde mit 1,23 Meter (höhengleich mit Rang zwei) dritte. - Ergebnisse

Der LCM bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, neue Vereinskleidung kostengünstig zu erwerben. Elf Produkte der Marke Hummel/NewLine stehen zur Auswahl, vom T-Shirts, über Polos, Trikots und Trainingsanzüge haben wir ein umfassendes Angebot zusammengestellt. Bestellungen bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe der Bestellnummer und Größe. Alle Informationen finden sich hier zusammengefasst: https://lc-mengerskirchen.de/media/lcm/LCM-Bestellliste-2021.pdf

Beim 1. Abendsportfest des TSV Pfungstadt startete Leon Brinkmann erstmals über sie 1.500 m Distanz. Bei besten Bedingungen lieferte die Nachwuchshoffnung des LCM eine beindruckende Leistung ab.

Das Abendsportfest war wieder einmal ein Stell-Dich-Ein der deutschen Mittelstreckler. 12 Zeitläufe über 800 m und 6 Zeitläufe über 1.500 m zeigen den Stellenwert, den diese Veranstaltung in Deutschland genießt.

Doch der Reihe nach. Leider war die Wettkampfleitung des TSV nicht in der Lage, Leon in einen passenden Zeitlauf zu setzen. Ohne offizielle Meldezeit über 1.500 m und trotz Intervention des Trainerteams, war da nichts zu machen. Die angegebene Meldezeit von 4:40 min sowie seine 1.500 m Hinderniszeit von 5:00,33 min fanden keine Berücksichtigung. Leon musste damit im letzten und 6. Zeitlauf um 22:30 Uhr starten.

Nach dem der erste Ärger verflogen war, galt es nun daraus das Beste aus der Situation zu machen. Man schaute sich das Teilnehmerfeld des 6. Laufes an und stellte die Renntaktik entsprechend um. Direkt nach dem Start setze sich Leon an die Spitze des 16-köpfigen Feldes und spulte eindrucksvoll seine Runden im Alleingang ab. Die 1.000 m Marke passierte er bei 3:07 min und lag damit voll im Plan. Auf den letzten 300 m konnte er sich nochmals steigern und erreichte das Ziel mit mehr als deutlichen Vorsprung und einer neuen persönlichen Bestzeit von 4:35,68 min.

Ergebnisse

 

Beim 10 Kilometer-Sommerlauf in Köln-Porz erwischte Sören Plag ein sehr gut besetztes Rennen und fand bereits bei Kilometer 2 guten Anschluss an die Konkurrenz. Bei schwülwarmer und schweißtreibender Luft stoppte die Uhr auf dem vermessenen 10 Kilometer Kurs nach 35:12 Minuten. „Nach dem bisherigen Saisonverlauf bin ich damit sehr zufrieden. Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung, mit Vorbildcharakter für andere“, so Plag in seinem Resümee. - Ergebnisse

Beim Seiser Alm Halbmarathon mit 600 Höhenmetern erreichte Carolin Schermuly nach 1:35:50 Stunden das Ziel und durfte sich zugleich über Platz zwei in der Altersklasse W35 freuen. Im Gesamteinlauf belegte die LCM Athletin Rang 8. „Es war ein sehr harter Lauf und stellenweise musste ich mich ganz schön quälen“, so Schermuly nach dem Rennen. Zwei sehr anspruchsvolle Bergaufpassagen auf einer Gesamthöhe von über 2.000 Metern forderten maximalen Krafteinsatz. „Aber das Wetter war super und alles in allem hat es sehr viel Spaß gemacht“, freute sich eine glückliche Carolin Schermuly, die sich nun in eine aktive Trainingspause begibt. Ende Juli will Schermuly mit einer gezielten Vorbereitung auf die Deutschen Senioren Meisterschaften in Baunatal wieder einsteigen. - Ergebnisse

sftp://154294-ftp@ftp.lc-mengerskirchen.de/webseiten/lcm2020/media/pic/210704_sa.jpg

Mit Ida Well, Leonie Reichert und Linus Kaiser war der LCM beim Schülermehrkampftag in Niederselters am Start. Die ausrichtende LSG Goldener Grund Selters/Ts. bot mit über 200 Teilnehmern einen reibungslosen und perfekt organisierten Ablauf. Die erzielten Leistungen der LCM Athleten waren durchweg erfolgreich, verbunden mit zahlreichen pers. Bestleistungen. Besonders erwähnenswert sind die Resultate von Ida Well. Neben dem Gesamtsieg in der Mehrkampfwertung erzielte Ida Well in allen Disziplinen einen neuen Hausrekord. Leonie Kaiser beeindruckte zudem mit 1,44 Meter im Hochsprung und holte sich damit den Einzelsieg in der W14. Auch Linus Kaiser glänzte im Hochsprung und gewann mit starken 1,36 Meter in der M12.

Leonie Reichert (W14)

100 Meter: 14,61 Sek. (3.)
80 Meter Hürden: 15,52 Sek. (6.)
Hochsprung: 1,44 Meter (1.)
Weitsprung: 4,32 Meter (4.)
Speer: 19,55 Meter (4.)

Gesamtergebnis: 2172 Pkt. (3.)

Linus Kaiser (M12)

75 Meter: 11,41 Sek. (2.)
Hochsprung: 1,36 Meter (1.)
Weitsprung: 4,15 Meter (2.)
Ballwurf: 35 Meter (2.)

Gesamtergebnis (3-K): 1096 Pkt. (2.)
Gesamtergebnis (4-K): 1502 Pkt. (2.)

Ida Well (W12)

75 Meter: 11,12 Sek. (2.)
800 Meter: 2:52,45 Min. (1.)
60 Meter Hürden: 13,25 Sek. (2.)
Weitsprung: 4,14 Meter (2.)
Ballwurf: 17,00 Meter (2.)

Gesamtergebnis: 1.886 Pkt. (1.)

Alle Ergebnisse finden sich hier: https://ergebnisse.leichtathletik.de/Competitions/Resultoverview/5002

Der Leichtathletik Club Mengerskirchen (LCM) lädt alle Jungen und Mädchen der jüngeren Jahrgänge zum 28. Mal zu seinem Bambini-Sportfest am Sonntag, den 05.09.2021 – 09:00 Uhr ins Sportzentrum nach Mengerskirchen recht herzlich ein.

Beginn:

09:00 Uhr (Anmeldung), 09:30 Uhr Beginn der Wettkämpfe

Teilnehmer:

Alle Kinder der Jahrgänge 2010 und jünger. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht erforderlich.

Anmeldungen:

Ab 09.00 Uhr vor Ort im Sportzentrum. Voranmeldungen per Telefon oder E-Mail sind nicht erforderlich.

Startgebühr:

Eine Startgebühr wird nicht erhoben.

Wettbewerbe:

U12: Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2010 und 2011

50 Meter Sprint – Weitsprung – Ballwurf

U10 und U8: Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2012 bis 2015

30 Meter Sprint – 30 Meter Bananenkistenlauf – Zonenweitsprung – Schlagwurf mit Heuler

U6 und jünger: Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2016 bis 2020

30 Meter Sprint – 30 Meter Bananenkistenlauf – Zonenweitsprung – Schlagwurf mit Heuler

Auszeichnung:

Alle Kinder erhalten für ihre Teilnahme eine Urkunde und eine Medaille. Es erfolgt eine Jahrgangswertung.

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet nach Abschluss der Wettkämpfe im Sportzentrum statt. Es erfolgt eine Jahrgangswertung. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und eine Medaille.

Für das leibliche Wohl der Zuschauer und Wettkämpfer halten wir Speisen und Getränke zu volkstümlichen Preisen bereit.

Kuchenspende:

Wer uns mit einer Kuchenspende unterstützen möchte, kann sich gerne bei Marianne Schermuly melden.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon: 06476-911090.

Ausschreibung im druckbaren Download-Format: https://www.lc-mengerskirchen.de/media/events/2021/2021-08-29_LCM-Bambini-Sportfest_Ausschreibung.pdf

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

 

Besuchen Sie uns auch im Internet unter https://www.lc-mengerskirchen.de

Nach Carolin Schermuly ziehen weitere LCM Athleten nach und nutzen die Möglichkeit, ihre Form unter Beweis zu stellen. Beim Sportfest in Niederselters erreichte Sören Plag in einem Sololauf über 10.000 Meter mit 36:48,21 Minuten ein zufriedenstellendes Ergebnis. 800 Meter Spezialist Bastian Trost sammelte auf der Unterdistanz über 400 Meter wertvolle Erfahrung und erreichte nach 52,91 Sekunden die drittschnellste Zeit am Abend. Auch Ida Well (W12) ist wieder dabei und sprintete die 75 Meter in 11,16 Sekunden (2.) - Ergebnisse

So erreichen Sie uns

Postadresse
Leichtathletik Club Mengerskirchen e.V.
Hohe Straße 19
35794 Mengerskirchen

E-Mail Adresse
info@lc-mengerskirchen.de

 

Newsletter abonnieren

Hier können Sie ihre E-Mail Adresse eintragen, um den LCM Newsletter zu empfangen.

Search